admin at .

POLNISCHE PFLEGEKRÄFTE FÜR 24 STUNDEN

Altenpflege und Seniorenbetreuung zu Hause
  PFLEGERINNEN AUS POLEN
        "RUND UM DIE UHR"
                     ALS
  ANERKANNTE ALTERNATIVE
          ZUM PFLEGEHEIM
              tel. Beratung
        +49(0) 661 25 00 79 25
 

Seniorenbetreuung

Seniorenbetreuung

Pflegekräfte aus Polen

Seniorenbetreuung

Polnische Pflegekräfte für eine 24 Stunden Seniorenbetreuung

Seniorenbetreuung

Rund um die Uhr Seniorenbetreuung

Dass polnische Pflegekräfte für eine Seniorenbetreuung rund um die Uhr, beziehungsweise für den ganzen Tag und auch die ganze Nacht hindurch günstiger sind, als deutsche Pflegekräfte, wissen mittlerweile die meisten. Je nachdem, ist es für den Angehörigen wichtig, dass man als Senior, bzw. Seniorin ein selbstständiges und vor allem lebenswertes Leben führen kann und in der gewohnten Umgebung bleibt. Wichtig ist, dass ältere pflegebedürftige Personen auch noch am gesellschaftlichen Leben teilnehmen dürfen. Je nachdem, kann man sich Entlastung und Unterstützung in Form von polnischen Pflegekräften holen. So werden alltägliche Aufgaben leichter bewältigt und es wird eine seriöse und vor allem fachlich kompetente Unterstützung geboten. Je nachdem, ist der Trend und vor allem auch die Nachfrage für häusliche Pflege durch polnische Pflegekräfte stark gestiegen, denn in den letzten Jahren gibt es immer mehr Entsendefirmen in Polen.

 

 

 

Günstige Konditionen als großer Vorteil

Vor allem die günstigen Konditionen, die eine polnische Pflegekraft mit sich bringt, sind überzeugend. Das ist auch einer der größten Vorteile, wenn man sich polnische Pflegekräfte engagiert, denn oft kann man sich deutsche Pflegekräfte simpel und einfach finanziell für eine Seniorenbetreuung nicht leisten. Pflegekräfte aus Polen sind hoch qualifiziert und sprechen Deutsch, so dass es auch an der Kommunikation nicht scheitert.

Polnisches Personal wird legal entsendet

Seniorenbetreuung 24h aus Polen

Seniorenbetreuung 24h aus Polen

Man sollte überlegen, welche Vorteile es mit sich bringt, wenn man sich für eine 24 Stunden Pflege entscheidet. Vor allem dann, wenn ein Vermittlungsunternehmen für polnische Pflegekräfte seit mehreren Jahren Erfahrungen gesammelt hat, kann man als Kunde auch entsprechendes Vertrauen entgegen bringen. Polnische Pflegekräfte werden für eine 24 Stunden Betreuung schnell vermittelt, denn in der Regel ist innerhalb von nur fünf Werktagen alles in die Wege geleitet. Was die Kosten für die Vermittlung von polnischen Pflegekräften betrifft, so sollte man eine individuelle Anfrage per E-Mail schicken oder ein Telefongespräch dahingehend führen. Wichtig ist vor allem, dass es sich bei polnischen Pflegekräften um sozialversichertes Personal handelt und dass die Entsendung legal eingeleitet wird.

 

 

 

Kompetente Betreuung den ganzen Tag

Seniorenbetreuung 24 Stunden

Seniorenbetreuung 24 Stunden

Bei einer 24 Stunden rund um die Uhr Betreuung ist tatsächlich die Rede von einer Betreuung um jede Uhrzeit. Pflegekräfte aus Polen sind vor allem für ihre Erfahrungen und ihren liebevollen Umgang bekannt. Ein weiterer Vorteil für den Kunden ist, dass er die Pflegekräfte aus Polen individuell aussuchen kann. Das eigene zu Hause kann kein Ort der Welt ersetzen, weshalb man es unbedingt vermeiden sollte, Senioren, die pflegebedürftig geworden sind ins Altersheim zu schicken. Eine individuelle Pflege durch polnische Pflegekräfte ist immer auf die jeweilige Person mit den Bedürfnissen zugeschnitten. Wichtig ist, dass intensive Gespräche mit den Senioren und Angehörigen stattfinden, auch die behandelnden Ärzte und gesetzlichen Betreuer sollten mit einbezogen werden. Je nachdem, wie umfangreich die Pflegebedürftigkeit ist, wird ein individuelles Angebot für die polnischen Pflegekräfte und die pflegebedürftige Person ausgearbeitet. Ausschlaggebend ist, dass sich der Senior weiterhin wohl fühlen kann und sich nicht eingeschränkt fühlt.

 

 

Die optimale Unterstützung für die ganze Familie

Gute polnische Pflegekräfte sind günstig und versorgen die pflegebedürftigen Senioren rund um die Uhr fachlich und kompetent. So wird die optimale Sicherheit gewährleistet und das Personal ist gleichzeitig auch eine wichtige Bezugsperson für den Angehörigen. Es sollte jedem bewusst werden, dass eine räumliche Veränderung der vertrauten Umgebung ältere Menschen stark belasten kann. Kann man also selbst in der Familie ältere Familienmitglieder nicht mehr betreuen, weil der Aufwand zu groß wird, sollte man sich nach polnischen Pflegekräften für die optimale Unterstützung und Seniorenbetreuung umsehen.

 

Seniorenbetreuung aus Polen

Seniorenbetreuung aus Polen

 

Seniorenbetreuung aus Polen

Eine persönlichere Alternative zum Altenheim

Maria Schneider (81) wollte nie ins Altenheim. Sie wohnte zusammen mit ihrem Mann in einem kleinen Einfamilienhaus, bevor er vor elf Jahren starb. Seitdem ist die Witwe allein, hat keine Kinder, arrangierte sich jedoch mit ihrer Situation. Eines Tages stürzte sie in ihrer Wohnung und zog sich einen Oberschenkelhalsbruch zu. Ihre Nachbarin, mit der sie an diesem Tag zum Kaffee trinken verabredet war, fand sie – zum Glück.

 

Seniorenbetreuung aus Polen

Seniorenbetreuung aus Polen

Seit diesem Tag im vergangenen Herbst ist Maria Schneider klar geworden, dass sie nicht mehr alleine bleiben kann. Ihre schlimmste Befürchtung schien wahr zu werden: Sie muss ins Altenheim, heraus aus ihrer vertrauten Umgebung, weg von ihrem Häuschen, das sie so lieb gewonnen hatte. Ihre Nachbarin erzählte von einer Agentur, die Seniorenbetreuung anbietet. Das war der entscheidende Hinweis. Heute lebt die 81-Jährige noch immer in ihrem kleinen Einfamilienhaus, doch ist sie nicht mehr alleine. Die Polin Joanna (39), die sie über die Seniorenbetreuungs-Agentur gefunden hatte, ist bei ihr eingezogen und kümmert sich sieben Tage die Woche, 24 Stunden um sie.

 

Joanna mag die alte Dame. Sie fühlt sich sehr wohl in dem Einfamilienhaus. In einem kleinen Zimmer, das früher ein Arbeitszimmer war, hat Joanna ihren Privatbereich. Hier stehen ein Bett, ein Schreibtisch, ein Stuhl und ein großer Kleiderschrank sowie eine kleine Kommode mit einem Fernseher drauf. Dank Internet bleibt sie mit ihren Freunden und Verwandten in Kontakt.

 

In Polen hat sie eine Ausbildung als Altenpflegerin gemacht und einige Jahre in der Seniorenbetreuung gearbeitet. Dann musste sie ihre Großmutter pflegen und ihren Job aufgeben.Ihre Großmutter ist mittlerweile gestorben, ihre ehemalige Arbeitsstelle jedoch vergeben. Schließlich erhielt sie ein Angebot von der Seniorenbetreuungs-Agentur, die polnische Pflegekräfte nach Deutschland vermittelt. Das Konzept hat ihr gut gefallen. Zuerst hatte Joanna Bedenken, ob sie sich denn auch wohlfühlen würde, so weit weg von ihrer Familie, in einem anderen Land. Zwar spricht sie sehr gut deutsch, jedoch wusste sie nicht, was sie erwarten würde. Sie lebte sich schnell ein und fand in der Seniorin eine gute Freundin.

 

Oft sitzen die beiden Damen auf der Terrasse und trinken Kaffee. Die Nachbarin kommt jeden Dienstag und Donnerstag und bringt einen selbst gebackenen Kuchen mit. Maria erzählt der Polin viel aus ihrer Jugend, wie sie ihren Mann kennen gelernt hatte, welche Verehrer sie damals hatte und warum sie keine Kinder bekommen haben. Joanna hört interessiert zu. Es ist eine vertraute Atmosphäre, als würden sich die beiden schon Jahre kennen.

 

Joanna unterstützt die 81-Jährige in ihrem Alltag. Sie übernimmt den Haushalt, geht zusammen mit Maria Schneider einkaufen, kocht deftige polnische Speisen – die der Rentnerin sehr gut schmecken – und kümmert sich um die Seniorin, ist ihre Waffe gegen Einsamkeit.

 

Die Spaziergänge, die sie zusammen mit Maria Schneider unternimmt, sind zwar nicht besonders lang, jedoch regelmäßig. Die Seniorin muss sich viel bewegen – Anordnung von ihrem Arzt. Nächste Woche wollen die beiden ins Schwimmbad.

 

Maria Schneider ist wieder glücklich. All ihre Sorgen und Befürchtungen bezüglich eines bevorstehenden Umzugs in ein Altenheim haben sich in Luft aufgelöst. Die Seniorenbetreuung aus Polen – der Tipp ihrer Nachbarin – hat ihr zu neuem Lebensmut verholfen. Sie wird rund um die Uhr versorgt, ist nicht mehr alleine und muss keine Angst davor haben, wieder zu stürzen und nicht gefunden zu werden. Für Maria ist die polnische Seniorenbetreuung ein Glücksfall – und mit Joanna hat sie zudem eine gute Freundin gewonnen.