POLNISCHE PFLEGEKRÄFTE FÜR 24 STUNDEN

Altenpflege und Seniorenbetreuung zu Hause
  PFLEGERINNEN AUS POLEN
        "RUND UM DIE UHR"
                     ALS
  ANERKANNTE ALTERNATIVE
          ZUM PFLEGEHEIM
              tel. Beratung
        +49(0) 661 25 00 79 25
 

Demenz Pflege

Polnische Pflegekräfte Angebot

Demenz Pflege:

Polnische Pflegekräfte als Alternative zum Heim für Demenzkranke.

Demenz Pflege

Demenz Pflege

Die Zahl der Demenzerkrankungen nimmt stetig zu. Bis 2050 soll sich die Zahl der Fälle gar verdoppeln. Ist ein bestimmter Schweregrad erreicht, ist es für die Betroffenen nahezu unmöglich, allein zu wohnen. Lebensnotwendige Dinge wie beispielsweise Essen werden einfach vergessen. Auch für Angehörige ist die Betreuung oft schwierig, da der Patient 24 Stunden täglich versorgt werden muss. Heime sind kostenintensiv und unpersönlich. Eine Alternative sind Pflegekräfte aus Polen, die bei dem Betroffenen leben und sich rund um die Uhr um sie oder ihn kümmern können.

 

 

 

Was bedeutet Demenz?

Die Bezeichnung Demenz kommt vom lateinischen de mens was wörtlich übersetzt ohne Geist bedeutet. Sie ist ein Überbegriff für über 50 Krankheitsformen und kann verschiedene Ursachen haben. Meist sterben Nervenzellen im Gehirn ab oder die Verbindungen zwischen den einzelnen Zellen degenerieren. Dabei kann das Hirn um bis zu 20% schrumpfen. Nach heutigem Stand der Medizin ist Demenz nicht heilbar; sie lässt sich lediglich mit Medikamenten hinauszögern, wenn sie früh genug erkannt wird. Am häufigsten geht eine Demenzerkrankung mit der Alzheimer-Krankheit einher. Symptomatisch für diese Erkrankung ist eine Einschränkung bzw. Verlust der kognitiven, emotionalen und sozialen Fähigkeiten des Betroffenen. Konkret heißt das, dass sich eine Demenz vor allem auf das Kurzzeitgedächtnis, das Denkvermögen, die Sprachfertigkeiten, die Orientierung und die Motorik auswirkt; jedoch kann sich je nachdem, welche Hirnregion(en) betroffen ist/sind, auch die Persönlichkeit verändern. Schreitet die Krankheit weiter vor, fängt das Langzeitgedächtnis an zu leiden. Dann vergisst der Kranke sein bisheriges Leben und erkennt seine eigenen Kinder und den Partner nicht mehr; jegliches Gefühl für Raum und Zeit geht verloren. Am Ende kommt dem geistigen noch der körperliche Verfall hinzu.

Demenz und die Fakten.

Nach Angaben der Deutschen Alzheimergesellschaft leben zurzeit rund 1,2 Millionen Betroffene in der Bundesrepublik. Diese Zahl wird sich Prognosen zufolge bis zum Jahr 2050 auf mehr als das Doppelte, nämlich 2,6 Millionen, erhöhen. Fast 25% der Bevölkerung wären damit betroffen. Der Grund für diese Entwicklung ist die alternde Gesellschaft. Wie das Sozialsystem diese Belastung tragen soll, ist nicht geklärt, da nicht genug junge Einzahler nachkommen.

Demenz und Pflege.

Demenz Altenpflege

Demenz Pflegemöglichkeiten

Ein Demenzkranker in der Familie bedeutet eine große psychische, aber auch finanzielle Belastung für alle Beteiligten. Viele können die Kosten für ein Pflegeheim nicht tragen; andere möchten ihre Familienmitglieder nicht einfach „abschieben“, sondern sie zu Hause betreuen. Das ist jedoch nur möglich, wenn rund um die Uhr jemand für den Kranken da sein kann.
Arbeitskräfte aus Polen sind hierfür eine gute Möglichkeit. Sie gewährleisten 24 Stunden lange Betreuung und schenken ihre ganze Aufmerksamkeit dem Kranken, während in Heimen oft nur ein Pfleger für eine ganze Station da sein muss. Für die Betroffenen ist es erwiesenermaßen besser, in ihrem vertrauten Umfeld bleiben zu können. Aufgrund der neuen EU-Regelungen ist es auch völlig legal, polnische Pflegekräfte zu beschäftigen.

Geistig rege bis ins hohe Alter Demenzerkrankung verlangsamen dank Gehirnjogging! lesen Sie unsere Tipps!

 

Muss ich das polnische Pflegepersonal in Deutschland melden?

Entsendung polnischen Pflegekräften nach Deutschland für 24h Haushaltshilfen und Meldepflicht.

Entsendung polnischer Pflegekräfte

Entsendung polnischer Pflegekräfte

 

Nein, das müssen Sie nicht. Da die polnischen Pflegekräfte von ihrem Unternehmen entsendet wurden, fungieren Sie persönlich nicht als Arbeitgeber, sondern lediglich als Auftraggeber einer Dienstleistung.

Wie lange ist die Kündigungsfrist der polnischen 24-Stunden-Betreuung?

Wie lange ist die Kündigungsfrist der polnischen 24-Stunden-Betreuung?

24-Stunden Betreuung Kündigungsfrist

24-Stunden Betreuung Kündigungsfrist

 

Da wir mit verschiedenen Dienstleistungsunternehmen in Polen agieren, differieren die Kündigungsfristen von Unternehmen zu Unternehmen. Normalerweise beläuft sich die Kündigungsfrist auf zwei bis vier Wochen. Manche Dienstleister haben eine längere, andere eine kürzere Kündigungsfrist. Beides hat Vor-und Nachteile. Gerne beraten wir Sie bezüglich der Fristen und entscheiden uns für eine Variante, die sie am besten finden.

Pflege zu Hause

Pflege zu Hause – was polnische Pflegekräfte leisten

Pflege zu Hause 24

Pflege zu Hause 24

 

Wer sich polnische Pflegekräfte für die häusliche Pflege der Angehörigen zu Hause anstellt, muss bedenken, dass es einige Änderungen ab dem 1. Januar 2015 in Bezug auf den Mindestlohn aus gesetzlicher Sicht geben wird. Dasselbe gilt auch für die Änderungen in Hinsicht auf das Pflegegeld ab dem 1. Januar.2015. Ab diesem Zeitpunkt tritt auch ein geändertes neues Pflegestärkungsgesetz in Kraft. Dieses wird das erste seiner Art sein.

 

 

 

Das Pflegestärkungsgesetz

Der Hintergrund zum Pflegestärkungsgesetz ist, dass es Verbesserungen für die Angehörigen und auch für die pflegebedürftigen Leute geben sollte. Der Begriff Pflegebedürftigkeit wurde neu definiert, auch bei den Regelungen für die Begutachtungen gibt es Neuigkeiten. Nicht nur für die Seniorenbetreuung, sondern auch für die Angehörigen werden die Leistungen spürbar ausgeweitet. Das bedeutet wiederum, dass die Anzahl der erlaubten Betreuungskräfte in einer Pflegeeinrichtung in ihrer Zahl erhöht wird. Genau dafür ist ein Fond für die Pflegevorsorge vorgesehen. Besonders Menschen, die in ihren Kompetenzen im Alltag eingeschränkt sind werden dabei berücksichtigt.

Die Einteilung der Pflegestufen

Pflege zu Hause 24h

Pflege zu Hause 24h

 

 

Je nachdem, ist bei der Pflege zu Hause ausschlaggebend, in welcher Pflegestufe sich die pflegebedürftige Person befindet. Ein solches Pflegegeld kann jeder in Anspruch nehmen, der entweder die ehrenamtliche Pflege übernimmt oder Angehöriger ist. Es ist sogar möglich, Pflegesachleistungen mit dem Pflegegeld zu kombinieren. Es wird in die Einstufungen Pflegestufe eins, Pflegestufe zwei und Pflegestufe drei unterteilt. Des Weiteren gibt es Unterteilungen in Hinsicht auf die alltäglichen Kompetenzen.

 

Kurzzeitpflege

Auch das Thema Kurzzeitpflege wird immer wieder stark aufgegriffen. Wichtig ist immer, für den Pflegebedürftigen die bestmögliche Versorgung zu regeln. Manchmal geht es nicht anders, so dass pflegebedürftige Menschen für einen definierten oder nur kurzen Zeitrahmen in einer speziellen Einrichtung untergebracht werden müssen. In so Ferne ist die Möglichkeit besser gegeben, die Pflege neu zu organisieren. Eine Kurzzeitpflege kann vor dem Gesetz bis zu acht Wochen in Anspruch genommen werden.

Unterstützung und Entlastung für die Angehörigen

Die Angehörigen wünschen sich eine Unterstützung und Entlastung, was die häusliche Betreuung für längere Zeiten betrifft. Die Nachtpflege, bzw. Tagespflege wird zukünftig ab dem Januar 2015 ebenfalls neu angepasst. Es darf auch eine Unterstützung im häuslichen Umfeld für Barrierefreiheit erhofft werden.

Bezahlbar und zuverlässig

Die Pflege zu Hause in Deutschland für eine 24 Stunden Betreuung zu Hause sollte nicht nur zuverlässig, sondern auch bezahlbar sein. Oft spielt das Leben unerwartet und es kommt zu Ereignissen, so dass Angehörige plötzlich auf Hilfe angewiesen sind. Geht eine solche Unterstützung über den normalen Standard hinaus ist es oft notwendig, eine Pflege zu Hause einzurichten. Ob es sich dabei um eine 24 Stunden Pflege oder um eine Haushaltshilfe handelt ist individuell zu unterscheiden. Solche exklusiven Betreuungsmaßnahmen werden auch legal von polnischen Pflegekräften angeboten.

Legale Pflegekräfte aus Polen beschäftigen

Eine Pflegekraft, die in Polen ausgebildet wurde und nach Deutschland entsendet wird entspricht komplett dem Gesetz und die Sache ist auch zu 100 % legal. So ist es möglich, sich eine zuverlässige und trotzdem günstige polnische Betreuungskraft anzustellen. In der Regel ist eine polnische Beteuerung 24 Stunden anwesend, wenn es sich um ein solches Modell der Pflege-zu-Hause handelt. Das bedeutet also auch eine häusliche Pflege auf sehr hohem Niveau. Individualität, Kompetenz, sowie ein liebevoller Umgang sollten dabei immer Priorität haben.


Pflege zu Hause

Pflege zu Hause

Häufig gestellte Fragen rund um die Pflege zu Hause, 24h Altenpflege zu Hause, Pfleger aus Polen, Seniorenbetreuung, betreutes Wohnen, betreuung 24, Pflegedienst, Haushaltshilfe aus Polen 24h, Altenpflege Kosten usw.

 

 

 

 

Was genau bedeutet 24-Stunden-Altenpflege zu Hause?

24-Stunden-Altenpflege

24-Stunden-Altenpflege zu Hause

24-Stunden-Altenpflege zu Hause

 

24-Stunden-Altenpflege bedeutet, dass für Sie bzw. die zu pflegende Person eine polnische Pflegekraft zum Einsatz kommt, die mit Ihnen in Ihrer Wohnung/Ihrem Haus wohnt, damit eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung gewährleistet ist. Die polnische Pflegerin unterstützt Sie in Ihrem Haushalt, beim Einkaufen, begleitet Sie bei Ihren Arzt-Besuchen, hilft Ihnen bei der Körperpflege, dem Richten der Kleidung und dem Zu-Bett-Bringen – kurz gesagt, sie übernimmt alle Arbeiten, die in einem Haushalt anfallen und unterstützt die zu pflegende Person, damit diese weitestgehend selbstständig in ihren eigenen vier Wänden wohnen bleiben kann.

Welche Grundvoraussetzungen müssen bei der 24-Stunden-Altenpflege gegeben sein?

Grundvoraussetzungen bei der 24-Stunden-Altenpflege

Pfleger aus Polen

Pfleger aus Polen

 

Die polnische Pflegekraft muss ein eigenes Zimmer gestellt bekommen, in dem sie wohnen und sich zurückziehen kann. Ihre Privatsphäre ist zu beachten. Daneben muss ihr die Mitbenutzung des Bades gestattet sein. Gelegentliche Anrufe in ihre Heimat sollten ihr erlaubt sein.

Welche Aufgaben genau übernimmt die 24-Stunden-Pflegekraft?

Haushaltshilfen aus Polen

Haushaltshilfen aus Polen

Haushaltshilfen aus Polen

In einem im Vorfeld auszufüllenden Formular werden die Tätigkeiten, die die polnische Pflegekraft übernehmen soll, angekreuzt und festgehalten. Hier können Sie Ihre Wünsche formulieren, damit Ihre Bedürfnisse bzw. die Bedürfnisse der zu pflegenden Person erfüllt werden.

Dabei reichen die Anforderungen von Hilfe im Haushalt über Hilfe bei einfachen Pflegearbeiten zu allgemeinen Hilfen.

 

 

 

 

 

Hilfe im Haushalt

Die Pflegerin aus Polen unterstützt Sie bei allen Tätigkeiten, die im Haushalt anfallen. Darunter fällt der Einkauf, die Essenszubereitung, das Säubern und Aufräumen der Wohnung, das Waschen und Bügeln Ihrer Kleidung, das Versorgen Ihres Haustieres und Ihrer Pflanzen.

Hilfe bei einfachen Pflegearbeiten

Die polnische Pflegekraft übernimmt auf Wunsch alle einfachen Pflegearbeiten. Dazu gehören Ihre tägliche Körperpflege, die Unterstützung beim An- und Ausziehen, dem Zu-Bett-Bringen und dem Aus-dem-Bett-Helfen, Unterstützung beim Gehen und Stehen oder Laufen, der täglichen Übungen nach Anleitung des Therapeuten, die Medikamentengabe nach Anweisung Ihres Arztes, Versorgung bei Inkontinenz, Darm- und Blasenentleerung.

Allgemeine Hilfen

Die Altenpflegerin aus Polen ist rund um die Uhr für Sie da, unternimmt nach Wunsch Spaziergänge mit Ihnen, ist Ihnen eine ständige Begleiterin, egal ob Sie Ihren Freizeitaktivitäten nachgehen, einen Ausflug machen den Frisör aufsuchen möchten oder einen Arztbesuch wahrnehmen müssen. Die Pflegekraft unterstützt Sie, hört Ihnen zu oder spielt mit Ihnen Spiele.

 

Ist die polnische Pflegekraft wirklich 24 Stunden im Einsatz?

Pflege 24-Stunden

Pflege 24 Stunden

Pflege 24 Stunden

Natürlich nicht. Aber die polnische Altenpflegerin ist durch die räumliche Nähe zu Ihnen immer in Rufbereitschaft und steht Ihnen bei Bedarf oder bei einem Notfall sofort zur Verfügung. Zu Beginn der Tätigkeit wird festgelegt, inwiefern Sie die polnische Altenpflegerin unterstützen soll, also welche Tätigkeiten sie übernehmen soll. Hat Sie ihre Arbeit erledigt, stehen ihr natürlich auch Ruhezeiten zu. Schließlich darf sie nicht über 39,5 Stunden in der Woche arbeiten.

Wie teuer ist eine polnische 24-Stunden-Altenpflege zu Hause?

Pfleger aus Polen Kosten

Pfleger aus Polen Kosten

Pfleger aus Polen Kosten

Das kommt ganz darauf an, welche Anforderungen Sie an die polnische Pflegerin stellen. Die Kosten variieren zwischen 1.400 Euro pro Monat für eine Pflegekraft mit wenig Deutschkenntnissen und geringer Berufserfahrung und 1.850 Euro pro Monat für eine Pflegerin, die gute Deutschkenntnisse vorweisen kann und schon über unterschiedlichste Betreuungserfahrungen verfügt. Hinzu kommen die Fahrtkosten der Pflegerin, die zwischen 100 und 150 Euro betragen, sowie eine einmalige Beratungs- und Vermittlungsgebühr. Dies gibt Ihnen die Sicherheit, dass Sie einen Ansprechpartner haben, der Sie bei möglichen Problemen unterstützt.

Was zahlt die Pflegekasse für Krankenpflege bzw. Pflegezu Hause?

Was zahlt die Pflegekasse für Krankenpflege bzw. Pflege zu Hause?

Pflegekasse Krankenpflege
Pflegekasse Krankenpflege

Die direkten Kosten, die Ihnen bei der Inanspruchnahme der ausländischen Pflegekraft entstehen, werden nicht direkt von der Pflegekasse bezahlt. Jedoch wertet die Pflegekasse die polnische 24-Stunden-Altenbetreuung bzw. Pflege zu Hause, als würden Sie selbst die Pflege Ihres Angehörigen übernehmen.

Monatliche Leistungen der Pflegekasse (Pflegegeld) ab 01.01.2013 : finden Sie hier

Die monatlichen Leistungen der Pflegekasse, die Ihnen bei entsprechender Pflegestufe zustehen, senken Ihre Kosten. So können Sie bzw. Ihre Angehörigen die Kosten, die bei der Betreuung entstehen, bei Ihrer Einkommenssteuer bzw. der Ihrer Angehörigen steuersenkend geltend machen. Nähere und verbindliche Informationen erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Finanzamt.