admin at .

POLNISCHE PFLEGEKRÄFTE FÜR 24 STUNDEN

Altenpflege und Seniorenbetreuung zu Hause
  PFLEGERINNEN AUS POLEN
        "RUND UM DIE UHR"
                     ALS
  ANERKANNTE ALTERNATIVE
          ZUM PFLEGEHEIM
              tel. Beratung
        +49(0) 661 25 00 79 25
 

Pflege zu Hause

Wir bitten Ihnen liebe volle und qualifizierte 24 Stunden Betreuung aus Polen und Pflege zu Hause!

Ein Zuhause im Alter

Ein Zuhause im Alter

Das Zuhause im Alter muss keineswegs in einer Pflegeeinrichtung liegen. Solch eine Einrichtung ist nicht in jedem Fall eine schöne Lösung. Denn ein Leben in einer Mietwohnung, einer

Ein Zuhause im Alter

Ein Zuhause im Alter

Eigentumswohnung oder in einem eigenen Haus ist dann weitaus erstrebenswerter. Barrierefreiheit ist in solchen Umgebungen ebenso optimal zu planen und es gibt geförderte Projekte, die neu für ältere Personen gestaltet werden. Senioren könnten also Zuhause im Alter wohnen, ohne ihre alltägliches Umfeld zu verlassen. Hindernisse im Wohnraum sind bereits zuvor zu beseitigen, sodass mehr Freiheit in den Bewegungsabläufen möglich ist. Dies gilt beispielsweise für Bäder, Küchen, Gäste-WCs oder allgemein für die Gestaltung des Raumes. Ein Zuhause im Alter ist dann alleine oder mithilfe einer Pflegekraft zu bewohnen.

Das Zuhause im Alter gestalten

Eine barrierefreie Umgebung ist mit vergleichsweise einfachen Mitteln zu gestalten. Denn es sind lediglich Veränderungen an wenigen, bestimmten Stellen notwendig. Ein Zuhause im Alter kann dann mit weniger Hindernissen stattfinden und ist allein oder zu zweit zu genießen. Sicherheit und Komfort sind wichtige Grundvoraussetzungen für das Wohlbefinden und für ein Gefühl von Geborgenheit. Senioren und Seniorinnen könnten ein Zuhause im Alter zunächst

Das Zuhause im Alter gestalten

Das Zuhause im Alter gestalten

ohne Hilfe bewohnen. Sobald sie dann eine Unterstützung benötigen, gibt es Pflegedienste, die für einige Stunden helfen oder eine Ganztagesbetreuung anbieten. Pflegedienste unterstützen dabei in der Körperpflege, bei der Nahrungsaufnahme, auf Wunsch bei einigen Abläufen im Haushalt oder bei der Erledigung von Arztbesuchen. Noch dazu umsorgt eine Pflegekraft eine ältere Person medizinisch und präventiv. Ein Zuhause im Alter, das bereits auf die Bedürfnisse älterer Menschen hin zugeschnitten ist, ist entweder zu kaufen oder in einem neuen Projekt zu bauen.

Ein Zuhause im Alter genießen

Ein Zuhause im Alter ist dann zu genießen, wenn es schon lange zuvor klug geplant ist. Dies kann bereits viele Jahre zuvor realisiert werden. Denn ein Eigenheim ist mittels

Ein Zuhause im Alter genießen

Ein Zuhause im Alter genießen

Subventionen bereits so zu bauen, dass es unter allen Gesichtspunkten der Versorgung im Alter ausgestattet ist. Es gibt vielfältige Lösungen, die auch unter Gesichtspunkten des Umweltschutzes einzurichten sind. Solch ein sparsames Wohnkonzept ist dann auch noch durch eine altersgerecht Umgebung abzurunden. Eine Pflege zu Hause im Alter benötigt nicht nur großflächige Bereiche zur Entspannung, sondern auch klug durchdachte Bäder, gesicherte Armaturen, funktionale Küchen und Wohnbereiche. Ein Zuhause im Alter ist dann mit zahlreichen gesicherten Wohnbereichen noch schöner zu erleben. Freie Zeit ist in solch einem Wohnraum mit weniger Stress zu erleben.

 

 

Pflege zu Hause

Pflege zu Hause Fulda

Die Situation der Altenpflege in Deutschland.

Pflege zu Hause 24

Pflege zu Hause 24

Pflege zu Hause die demoskopische Entwicklung in Deutschland deutet darauf hin, dass die Menschen aus den unterschiedlichsten Gründen immer älter werden. Neben diesen hoffnungsvollen Aussichten entstehen aber auch zunehmend Probleme bezogen auf die notwendige hauswirtschaftliche Versorgung und Pflege der älteren Mitbürger. Aufgrund der einschlägigen Regelungen in den Sozialgesetzbüchern, hat in Deutschland die  Pflege zu Hause Vorrang vor der stationären Pflege. Dies hat seinen guten Grund: Die Pflege zu Hause bzw. häusliche Pflege findet im sozialen Umfeld, möglichst im Kreis der Familie, statt und bietet für den Pflegebedürftigen viele Vorteile. Bestehende zwischenmenschliche Kontakte können, im Gegensatz zu ständig wechselndem Pflegepersonal, beibehalten werden und die Pflegekraft kann sich individuell und zeitintensiv ausschließlich um die zu betreuende Person kümmern. Der mögliche seelische Schock, nicht mehr gebraucht oder sogar als lästig empfunden zu werden, kann dadurch verhindert werden.

Wie kann geeignete  Pflege zu hause  finanzierbar organisiert werden?

Wenn Sie sich als Angehöriger in der Situation befinden, helfen zu wollen, stehen Sie vor keiner leichten Aufgabe.  Alternativ zu teil- oder vollstationären Einrichtungen ist die häusliche Pflege zu Hause an jedem Tag in der Woche und rund um die Uhr zu leisten. Dabei stehen viele Aufgaben an. Neben der täglichen Körperpflege einschließlich der Intimpflege (Toilette, Duschen) sind Einkäufe und Mahlzeiten zu organisieren. Außerdem ist die Wohnung zu säubern. Nicht jeder ist physisch zum Heben und Umbetten von erwachsenen Personen in der Lage. Kraft erfordern auch Handlungen wie Fahrten im Rollstuhl, Hilfe beim Treppensteigen oder Gehen, häufiges Wechseln der Bettwäsche oder gymnastische Übungen. Psychische Stärke dagegen ist gefragt, wenn sich bei Pflegebedürftigen Depressionen, Zukunftsängste, Schuldgefühle oder Scham entwickeln. Nicht selten schlägt dies dann in Wut und Aggressivität um. Besonders problematisch sind oft Demenzkranke, die ihre eigenen Angehörigen nicht mehr erkennen.

Die Summe dieser Belastungen ist für insbesondere für den berufstätigen Angehörigen auf Dauer oft zu viel und selbst bei bestem Willen nicht zu leisten. Dies kann auch sehr schnell zur Belastung einer Partnerschaft führen. Zusätzlich stellt sich noch die Frage der Bezahlung. Für die häusliche Pflege ist bei Feststellung einer erheblichen Pflegebedürftigkeit eine Leistung durch die gesetzliche Pflegeversicherung oder den Sozialhilfeträger in Form eines pauschalen Pflegegeldes vorgesehen. Sie sollten sich keinesfalls scheuen, diese vorgesehenen Leistungen zu beantragen. Wenn Sie nicht umhin kommen, geeignetes Pflegepersonal anfordern zu müssen, sollten Sie in jedem Fall mit Blick auf das ansprechende Preis-Leistungs-Verhältnis versuchen, polnische Pflegekräfte aus unserem Nachbarland zu bekommen.

Pflege zu Hause eine Möglichkeit

Pflege zu Hause 24h

Pflege zu Hause 24h

Diese Möglichkeit besteht im Internet unter www.pol-kraft.de oder eine zuständeige Pflege zu Hause Agentur in der Schweiz www.pflegezuhause24.ch
Zuverlässig, legal, kostengünstig und mit dem gewünschten Erfolg arbeiten bereits jetzt sehr viele polnische Pflegekräfte in der häuslichen Pflege, in Krankenhäusern oder Pflegeheimen.  In unserem Nachbarland werden die familiären Werte und Traditionen noch großgeschrieben.
Polnische Pflegekräfte sind vor allem durch ihren liebevollen Umgang mit den Betreuungspersonen bekannt. Unsere Nachbarn beweisen uns auch schon länger neben ihrem Fleiß, ihre vielfältigen handwerklichen Fähigkeiten. Bei vielen Reinigungsfirmen sind sie wegen Ihrer Gründlichkeit gern gesehene Kräfte. Wenn Sie an das Aufgabenspektrum bei Pflegekräften denken, bieten sich für Sie die polnische Pflegekräfte angesichts der dargestellten Kompetenz nahezu an. Sie können sich gerne über Vermittlungsagenturen informieren.

Die Lebensqualität im Alter ist ein wichtiger psychologischer Faktor.
Greifen Sie daher auf ebenso preiswerte wie hingebungsvolle Pflegekräfte aus Polen zurück!

Pflege zu Hause  ist eine gute alternative www.pol-kraft.de ist ein kompetente Partner wen es um Pflege zu Hause aus Polen geht.

 

 

 

Pflege zu Hause

Pflege zu Hause – was polnische Pflegekräfte leisten

Pflege zu Hause 24

Pflege zu Hause 24

 

Wer sich polnische Pflegekräfte für die häusliche Pflege der Angehörigen zu Hause anstellt, muss bedenken, dass es einige Änderungen ab dem 1. Januar 2015 in Bezug auf den Mindestlohn aus gesetzlicher Sicht geben wird. Dasselbe gilt auch für die Änderungen in Hinsicht auf das Pflegegeld ab dem 1. Januar.2015. Ab diesem Zeitpunkt tritt auch ein geändertes neues Pflegestärkungsgesetz in Kraft. Dieses wird das erste seiner Art sein.

 

 

 

Das Pflegestärkungsgesetz

Der Hintergrund zum Pflegestärkungsgesetz ist, dass es Verbesserungen für die Angehörigen und auch für die pflegebedürftigen Leute geben sollte. Der Begriff Pflegebedürftigkeit wurde neu definiert, auch bei den Regelungen für die Begutachtungen gibt es Neuigkeiten. Nicht nur für die Seniorenbetreuung, sondern auch für die Angehörigen werden die Leistungen spürbar ausgeweitet. Das bedeutet wiederum, dass die Anzahl der erlaubten Betreuungskräfte in einer Pflegeeinrichtung in ihrer Zahl erhöht wird. Genau dafür ist ein Fond für die Pflegevorsorge vorgesehen. Besonders Menschen, die in ihren Kompetenzen im Alltag eingeschränkt sind werden dabei berücksichtigt.

Die Einteilung der Pflegestufen

Pflege zu Hause 24h

Pflege zu Hause 24h

 

 

Je nachdem, ist bei der Pflege zu Hause ausschlaggebend, in welcher Pflegestufe sich die pflegebedürftige Person befindet. Ein solches Pflegegeld kann jeder in Anspruch nehmen, der entweder die ehrenamtliche Pflege übernimmt oder Angehöriger ist. Es ist sogar möglich, Pflegesachleistungen mit dem Pflegegeld zu kombinieren. Es wird in die Einstufungen Pflegestufe eins, Pflegestufe zwei und Pflegestufe drei unterteilt. Des Weiteren gibt es Unterteilungen in Hinsicht auf die alltäglichen Kompetenzen.

 

Kurzzeitpflege

Auch das Thema Kurzzeitpflege wird immer wieder stark aufgegriffen. Wichtig ist immer, für den Pflegebedürftigen die bestmögliche Versorgung zu regeln. Manchmal geht es nicht anders, so dass pflegebedürftige Menschen für einen definierten oder nur kurzen Zeitrahmen in einer speziellen Einrichtung untergebracht werden müssen. In so Ferne ist die Möglichkeit besser gegeben, die Pflege neu zu organisieren. Eine Kurzzeitpflege kann vor dem Gesetz bis zu acht Wochen in Anspruch genommen werden.

Unterstützung und Entlastung für die Angehörigen

Die Angehörigen wünschen sich eine Unterstützung und Entlastung, was die häusliche Betreuung für längere Zeiten betrifft. Die Nachtpflege, bzw. Tagespflege wird zukünftig ab dem Januar 2015 ebenfalls neu angepasst. Es darf auch eine Unterstützung im häuslichen Umfeld für Barrierefreiheit erhofft werden.

Bezahlbar und zuverlässig

Die Pflege zu Hause in Deutschland für eine 24 Stunden Betreuung zu Hause sollte nicht nur zuverlässig, sondern auch bezahlbar sein. Oft spielt das Leben unerwartet und es kommt zu Ereignissen, so dass Angehörige plötzlich auf Hilfe angewiesen sind. Geht eine solche Unterstützung über den normalen Standard hinaus ist es oft notwendig, eine Pflege zu Hause einzurichten. Ob es sich dabei um eine 24 Stunden Pflege oder um eine Haushaltshilfe handelt ist individuell zu unterscheiden. Solche exklusiven Betreuungsmaßnahmen werden auch legal von polnischen Pflegekräften angeboten.

Legale Pflegekräfte aus Polen beschäftigen

Eine Pflegekraft, die in Polen ausgebildet wurde und nach Deutschland entsendet wird entspricht komplett dem Gesetz und die Sache ist auch zu 100 % legal. So ist es möglich, sich eine zuverlässige und trotzdem günstige polnische Betreuungskraft anzustellen. In der Regel ist eine polnische Beteuerung 24 Stunden anwesend, wenn es sich um ein solches Modell der Pflege-zu-Hause handelt. Das bedeutet also auch eine häusliche Pflege auf sehr hohem Niveau. Individualität, Kompetenz, sowie ein liebevoller Umgang sollten dabei immer Priorität haben.


Pflege zu Hause

Pflege zu Hause

Häufig gestellte Fragen rund um die Pflege zu Hause, 24h Altenpflege zu Hause, Pfleger aus Polen, Seniorenbetreuung, betreutes Wohnen, betreuung 24, Pflegedienst, Haushaltshilfe aus Polen 24h, Altenpflege Kosten usw.