POLNISCHE PFLEGEKRÄFTE FÜR 24 STUNDEN

Altenpflege und Seniorenbetreuung zu Hause
  PFLEGERINNEN AUS POLEN
        "RUND UM DIE UHR"
                     ALS
  ANERKANNTE ALTERNATIVE
          ZUM PFLEGEHEIM
              tel. Beratung
        +49(0) 661 25 00 79 25
 

Altenpflege aus Polen Betreuungskosten

admin at .

Altenpflege aus Polen Betreuungskosten

Altenpflege aus Polen Betreuungskosten

Altenpflege aus Polen Betreuungs-kosten

Die Kosten für eine 24-Stunden-Altenpflege bei Ihnen zu Hause variieren je nach Anforderung. Nachdem Sie den Anforderungsbogen ausgefüllt haben, kümmern wir uns um eine entsprechende Pflegerin aus Polen, die Ihren Wünschen entspricht. Je nach Leistung erhalten Sie eine Kostenaufstellung, die alle auf Sie zukommenden Kosten beinhaltet.

 

 

 

 

Altenpflege aus Polen Billigangebote

Lassen Sie sich nicht von suspekten Billigangeboten im Altenpflegebereich täuschen. Bei Tagessätzen, die  um  40 Euro liegen, handelt es sich nur um reine Marketingmaßnahmen. Ohne Qualitätsverlust sind solche Angebote in der Regel kaum machbar. Für einen Tagessatz von 40 Euro bekommen sie lediglich eine unterbezahlte und nach dem 01.01.2015 nicht Mindestlohn konforme (also illegaler) Pflegekraft, die nicht einmal über Deutschgrundkenntnisse verfügt. Mit solchen Pflegekräften aus Polen holen Sie sich aufgrund der Sprachbarriere und der mangelnden Erfahrung im Pflegebereich einen zusätzlichen Pflegefall ins Haus! Die Familien, die solche „Kräfte“ engagiert haben, schicken diese zu 60 %  zurück nach Hause  oder aber die Pflegekraft bricht wegen fehlender Erfahrung und Überforderung selbst ab. Dann stehen Sie wieder ohne Pflegekraft da, genau wie zu Beginn. Die betroffenen Familien bleiben meistens bei den Entsendungsfirmen bzw. Vermittlungsagenturen und zahlen dann doch mehr als ursprünglich geplant.

Wir vermitteln Pflegepersonal ab 65,00 Euro Tagessatz mit Deutschgrundkenntnissen und Berufserfahrung im Altenpflegebereich. Nutzen Sie unsere Qualität und Erfahrung und vermeiden Sie dadurch späteren Ärger und Enttäuschung. Setzen Sie gleich auf das richtige Pferd und bleiben Sie von Anfang an ein zufriedener Kunde!

  • Keine Beratungs- und Vermittlungsgebühr an Terabeit-IT.

  • Keine Reisekosten.

Altenpflege Tagespflege Altenpflege Seniorenpflege
Monatliche Gebühr an den polnischen Kooperationspartner
Sie als Auftraggeber erhalten monatlich eine Rechnung direkt vom polnischen Kooperationspartner. Je nach Betreuungsaufwand und den Anforderungen an die polnische Pflegekraft liegen die Kosten pro Monat bei:

Preise für Haushaltshilfe:

DEUTSCHKENNTNISSE Tagessatz
Befriedigende Deutschkenntnisse 65,00 Euro
Gute Deutschkenntnisse 68,00 Euro
Sehr gute Deutschkenntnisse 70,00 Euro

Preise für Betreuer/In:

DEUTSCHKENNTNISSE Tagessatz
Befriedigende Deutschkenntnisse 70,00 Euro
Gute Deutschkenntnisse 75,00 Euro
Sehr gute Deutschkenntnisse 80,00 Euro

Preise für Krankenschwester:

DEUTSCHKENNTNISSE Tagessatz
Befriedigende Deutschkenntnisse 80,00 Euro
Gute Deutschkenntnisse 85,00 Euro
Sehr gute Deutschkenntnisse 90,00 Euro

Preise für diplomierte Krankenschwester:

DEUTSCHKENNTNISSE Tagessatz
Befriedigende Deutschkenntnisse 90,00 Euro
Gute Deutschkenntnisse 93,00 Euro
Sehr gute Deutschkenntnisse 95,00 Euro

 

Für eine zweite pflegebedürftige Person im Haushalt gibt einen + 20% Zuschlag auf den Tagessatz.

Diese Beträge beinhalten die Beiträge für Steuern, Sozialabgaben, Krankenversicherung und Haftpflichtversicherung die jedoch vom Kooperationspartner in Polen entrichtet werden.

Sonstige Kosten

Kost und Logis müssen kostenlos der Pflegekraft zur Verfügung gestellt werden

Kostenersparnis

Monatliche Leistungen der Pflegekasse (Pflegegeld) ab 01.01.2013 bis zum 31.12.2014 :

Pflegestufe I Pflegestufe II Pflegestufe III
305,- Euro 525,- Euro 700,- Euro

Gesetzänderungen zu dem Pflegegeld ab dem 01.01.2015 können Sie hier anschauen.

Sie bzw. Ihre Angehörigen können die Ausgaben für eine Haushaltshilfe/Betreuerin als außergewöhnliche Belastung bei Ihrer jährlichen Einkommensteuer geltend machen. Für die Grundpflege- und Betreuungsleistungen, die Ihr Angehöriger Ihnen finanziert, und mit einer entsprechenden Rechnung sowie einem Zahlungsbeleg, können Sie bzw. kann Ihr Angehöriger einen Betrag bis maximal 4.000 Euro/Jahr steuermindernd geltend machen. Detaillierte und verbindliche Informationen erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Finanzamt.